| 11:27 Uhr

Ideen für Ausflüge: Straßentheater und Höhlenspektakel

Berlin (dpa/tmn). Bayreuth feiert Jean Paul, Holzminden macht Theater auf der Straße, und in NRW verwandelt sich eine Tropfsteinhöhle in ein buntes Spektakel: Hier die Reisetipps für Deutschlandurlauber.

Bayreuth feiert Jean Pauls 250. Geburtstag

Die Stadt Bayreuth feiert Jean Pauls 250. Geburtstag . Den Höhepunkt bildet laut Franken Tourismus die Festwoche vom 15. bis 24. März. Am 21. März lädt die Stadt Bayreuth zu einem Festakt in der Stadthalle ein. Gleichzeitig werden an 25 Orten Litfasssäulen enthüllt, die an das Wirken des berühmten Schriftstellers erinnern. In Vorbereitung auf das Jubiläumsjahr hatte der Verein Jean Paul 2013 e.V. den Schreibwettbewerb „Jean Pauls Taschendruckerei“ ausgeschrieben. Die prämierten jungen Autoren präsentieren ihre Texte im September in Wunsiedel, der Heimatstadt Jean Pauls, der Öffentlichkeit.

Reichstagskuppel: Künftig weniger Besucher gleichzeitig

Die Besucher der gläsernen Reichstagskuppel in Berlin müssen sich voraussichtlich auf noch längere Warteschlangen einrichten. Aufgrund eines neuen Brandschutz-Gutachtens dürfen sich künftig nur noch maximal 600 Menschen gleichzeitig in der Kuppel und auf der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes aufhalten. An Tagen mit Fraktions- und Plenarsitzungen würden sogar nur 200 zugelassen, teilte eine Sprecherin des Deutschen Bundestages mit. Der Besucherstrom müsse vor allem während der Sitzungswochen des Bundestages stärker reglementiert werden, hieß es. Die Kuppel dürften dann nur noch die Gäste besuchen, die auf den Tribünen an den Plenarsitzungen oder an Informationsvorträgen teilnehmen.

Die Straße wird in Holzminden zur Theaterbühne

In Holzminden im Weserbergland werden am Pfingstwochenende die Straßen zum Schauplatz für Theateraufführungen und internationale Künstler. Vom 17. bis 19. Mai steigt das Internationale Straßentheater Festival . Über 100 Künstler gibt es unter freiem Himmel zu erleben, teilt Weserbergland Tourismus mit. 40 Aufführungen stehen auf dem Programm. Der Eintritt ist kostenlos. Informationen gibt es telefonisch unter: 05531/93 64 41

Literatur und Kulinarik beim WortMenue am Bodensee

Zum achten Mal veranstaltet die Bodenseestadt Überlingen ihr literarisch-kulinarisches Festival „WortMenue“ . Vom 16. bis 30. April präsentieren sich laut Veranstalter mehr als 20 Autoren, die sich in ihren Werken mit dem Thema Essen und Trinken auseinandergesetzt haben. Mit dabei sind unter anderem Wladimir Kaminer, Angelika Overath und Veit Heinichen. Die Lesungen finden meist in Überlinger Restaurants statt - stets begleitet von passenden Speisen und Getränken. Tel.: 07551/990

Lichtkünstler verwandeln Dechenhöhle in magische Farbenwelt

Prächtige Farben lassen die Dechenhöhle in Iserlohn im Frühjahr wieder in anderem Licht erstrahlen. Bei den „Höhlenlichtern“ vom 12. April bis 1. Mai zeigen Lichtkünstler jeweils von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Tropfsteinhöhle ihr Können, teilt Tourismus NRW mit. Der Zugang zur Höhle ist dann nur im Rahmen von Führungen möglich, eine Anmeldung aber nicht erforderlich. Der Rundgang dauert etwa 45 Minuten. Ergänzt werden die Höhlenlichter durch Geräusche und Musik. Zum Auftakt gibt es außerdem ein Höhlenkonzert mit dem Saxofonisten Heiner Wiberny. Am 26. April ist ein Finsterniskonzert geplant, bei dem sich die Besucher ganz auf die Klänge von Didgeridoo, japanischer Zenflöte und seltenen Instrumenten aus der ganzen Welt konzentrieren können (Tel.: 02374/714 21, ).

Autoren-Jubiläum in Bayreuth

Infos zum Besuch der Reichstagskuppel

Mehr zum Straßentheater Festival in Holzminden

Alles rund um das „WortMenue“ in Überlingen

Webseite zur Dechenhöhle