Jeder Vierte in Deutschland leidet bereits an Allergien

Jeder Vierte in Deutschland leidet bereits an Allergien

Allergien sind auf dem Vormarsch; viele Allergiker sind schwer krank. Der Volksfreund widmet sich dem Thema in dieser Woche. Die Leser erfahren, was sie gegen Allergien tun können.

Frühling! Was Winterhasser freut, ist für Pollenallergiker keine gute Nachricht: Nun sprießen Pflanzen wie jetzt Haselsträucher. "Dann geht es Knall auf Fall für alle, die gegen Haselblüten-Pollen allergisch sind", sagt Ralph von Kiedrowski. Er ist Landeschef des Bundes der Dermatologen (Hautärzte) und Facharzt für Allergien.

Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Pollen-Allergie oder Heuschnupfen. Und Betroffene in der Region leiden zumeist mehr als andere. Denn laut Meteorologen blühen Pflanzen und Bäume zwischen Mosel, Eifel und Hunsrück früher und länger als etwa mitten in Deutschland.

Pollen-Allergie und Heuschnupfen, der unbehandelt zu Asthma führen kann, sind laut Kiedrowski die häufigsten Allergien. Aber es gibt noch viel mehr Allergien, etwa gegen Milben, Tiere oder auch gegen Lebensmittel. Fast jeder Vierte Deutsche leide unter einer Allergie, sagt Kiedrowski. Allergien seien die "Volkskrankheit Nummer eins". Bei Kindern gehören sie mittlerweile zu den häufigsten chronischen Erkrankungen. Betroffene leiden unter Bindehautentzündung, Schnupfen, Hautausschlägen, Übelkeit oder Durchfall. Kiedrowski kritisiert, dass die Krankenkassen nicht mehr jedes Medikament gegen Allergien bezahlen und daher viele Patienten nicht mehr zum Arzt gingen.

Dabei geht schon jetzt laut dem Europäischen Zentrum für Allergieforschung jede zehnte Krankschreibung auf eine Allergie zurück. Pro Jahr müssten 30.000 Jugendliche ihre Ausbildung aufgrund einer Allergie abbrechen. Laut Deutschem Allergie- und Asthmabund kann jeder Stoff in der Umwelt zum Auslöser werden: "Vom Apfel bis zur Zwiebel, vom Angorafell bis zur Zahnpasta." Geschätzte 20.000 Substanzen sind als Allergie-Auslöser bekannt. Warum einige Menschen auf bestimmte Stoffe reagieren, ist wissenschaftlich noch nicht geklärt. Selbst Hausstaub kann eine Allergie auslösen.
Allergie-Serie im Volksfreund

Der Trierische Volksfreund wird sich in dieser Woche täglich mit dem Thema Allergie beschäftigen. Experten und Betroffene kommen zu Wort. Mediziner und Vertreter von Krankenkassen werden am Mittwoch Fragen der Leser am Telefon beantworten.

Mehr von Volksfreund