Kripo: Achtung, falsche Kontrolleure!

Kripo: Achtung, falsche Kontrolleure!

Vor einer neuen Kriminalitätsmasche warnt die Kriminalpolizei Idar-Oberstein. Ein Mann wollte sich unter dem Vorwand, die vorgeschriebenen Rauchmelder überprüfen zu wollen, Zutritt zu einem Wohnhaus verschaffen.

Die allein lebende Hausbewohnerin erkannte die vermutliche Absicht des Mannes und verweigerte ihm den Zutritt zu ihrem Haus. In diesem Zusammenhang weist die Kripo darauf hin, dass Rauchmelder seit Juli 2012 zwar gesetzlich vorgeschrieben sind, derzeit jedoch weder Institutionen noch Privatpersonen berechtigt sind, ohne Auftrag und gegen den Willen des Wohnungsinhabers zu Kontrollzwecken Wohnungen zu betreten. In solchen Fällen sollten Betroffene die Polizei verständigen. red