1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Lebensmittel - schön verpackt um welchen Preis?

Lebensmittel - schön verpackt um welchen Preis?

Lassen sich Joghurtbecher, Eispackung und Co. in der Küche weiterverwenden? Sind Mikrowellen-Gerichte einfach nur praktisch oder können auch Schadstoffe ins Essen übergehen? Ernährungsexpertinnen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz beantworten heute von 17 bis 19 Uhr Verbraucherfragen rund um das Thema Lebensmittelverpackungen.

 Susanne Umbach. 0651/7199-195
Susanne Umbach. 0651/7199-195 Foto: Stefan F. Saemmer (g_mehrw

Der Großteil der Lebensmittel wird heutzutage verpackt eingekauft. Ob Glas, Metall, Karton oder Plastik, die Verpackungs-Welt ist vielfältig. Die Hüllen schützen nicht nur bei Lagerung und Transport, sondern bieten auch viel Platz für Werbung und Information. Einige sind sogar intelligent und aktiv. Doch was verbirgt sich dahinter und sind wirklich alle Verpackungen unbedenklich? Kunststoffe sind ein häufig verwendetes Material für die äußeren Hüllen von Joghurt, Milch, Müsli und Co. Sie stehen aber in der Kritik, weil sowohl Herstellung als auch Entsorgung die Umwelt belasten und Inhaltsstoffe in Lebensmittel wandern können. Dazu gehören unter anderem bedenkliche Substanzen wie Klebstoffe, Weichmacher oder Bisphenol A. Auch die Verwendung von Kunststoffbehältern zum Einfrieren oder Erwärmen birgt Risiken.
Die Ernährungsexpertinnen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Iris Brenner, Telefon 0651/7199-194, und Susanne Umbach, Telefon 0651/7199-195, beantworten heute während der TV-Telefonaktion von 17 bis 19 Uhr Verbraucherfragen rund um das Thema Lebensmittelverpackungen und geben Tipps, worauf es beim Einkauf und der Lagerung im Haushalt ankommt, um gesundheitliche Risiken zu minimieren.
red