Mein GARTEN

Wohlbefinden und Nachhaltigkeit sind die großen Gartenthemen der kommenden Saison. Das hat die Weltleitmesse des Gartenbaus gezeigt.

Am Freitag ist die IPM in Essen zu Ende gegangen. Dabei ist klar geworden: Genussgärtnern beginnt beim Eigenanbau. Längst braucht es dafür nicht mehr die eigene Scholle auf dem Land. Urban Gardening, das Gärtnern im urbanen Raum, bietet jedem die Möglichkeit, sich "zu erden". Um Gemüse auf kleinstem Raum selber anzubauen, werden die Auberginen, Tomaten und Paprika immer kleiner. Bei den Zierpflanzen steht die Balkonkastensaison 2017 unter dem Motto "organische Formen und natürliche Materialien". Blütenpflanzen werden mit Blattschmuckträgern wiesenartig verwoben. Zwischen grünen, erdigen Tönen setzen freundlich rosa- und violettfarbene Blüten Farbakzente. Den IPM Neuheitenpreis hat mit der Geranie Brocade Fire Night eine Altbekannte in neuem Outfit geholt. Sie besticht durch ungefüllt rot-orange Blüten. Und während in Floras kulinarischer Welt die nah verwandten Duftpelargonien serviert worden sind, hat die kompakt wachsende Sorte wieder Appetit auf kräftige Farben gemacht. Ihr Retrostil steht stellvertretend für die neue Grundeinstellung "aus Alt mach' Neu". Auch im Staudenbereich rückt "Das Beste aus Omas Garten" wieder ins Blickfeld. Bauerngartenpflanzen wie Tränendes Herz stehen hoch im Kurs. So gesehen liegen die neuen Vorbilder mit den letzten Landgärten in der Eifel, im Hunsrück und an der Mosel direkt vor der Haustür. In der Region kann man sich an diesem Wochenende auf der Gartenmesse Diga im Messegelände Trier rund ums Thema Garten informieren. Sie findet am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr statt. Sie haben eine Frage an unsere Gartenexpertin Kathrin Hofmeister? Schreiben Sie an garten@volksfreund.de. Die für alle Hobbygärtner spannendsten Fragen werden im Volksfreund beantwortet. Mehr dazu unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/garten" text="www.volksfreund.de/garten" class="more"%> Diese und weitere TV-Kolumnen finden Sie im Internet auf <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/kolumne" text="www.volksfreund.de/kolumne" class="more"%>