Mein garten

Das wird eine Fleißarbeit, hatte ich mir gedacht. Auf der Steingartenfläche würde man die herangewehten Herbstblätter aufsammeln müssen.

Es gibt Pflanzbereiche, auf denen keine Laubschicht liegen bleiben sollte. Der Rasen gehört dazu. Allein, es kommt auf die Menge an. Denn als mein Tatendrang endlich ausreichte, die Aufgabe anzugehen, waren die meisten Blätter bereits wieder verschwunden. Nicht vom Erdboden verschluckt, sondern von dem darin tätigen Bodenleben. Derzeit kann man den Regenwürmern förmlich zusehen, wie sie den Rohstoff in ihre Gänge ziehen und das Resultat ihrer Umwandlungsprozesse zu wertvollen Humusarabesken auftürmen. Und das sind nicht irgendwelche braunen Häufchen. Das ist aktiver Umweltschutz. Steigt der Humusgehalt, wird mehr klimaschädliches CO{-2} gebunden. Der positive Effekt lässt sich ideal auf abgeernteten Beeten nutzen. Dazu bringt man Falllaub dünn aus. Eine derartige Flächenkompostierung ist selbst auf dem Rasen denkbar. Laub wird großflächig auf dem Rasen verteilt und mit dem Rasenmäher klein gehäckselt. Doch nicht jeder Rasenfreund ist begeistert von Blattschnipseln auf dem repräsentativen Grün. Und nicht jeder November produziert wie der heurige trocken raschelndes Laub, das sich problemlos "Häcksel-Mähen" lässt. Auf die TV-Garten-Leserfrage, ob man Walnusslaub auf dem Rasen liegen lassen kann, lautet die Antwort daher weiterhin: besser nicht. Walnussblätter benötigen aufgrund ihres höheren Gerbstoffgehaltes eine sehr viel längere Zeit zum Verrotten als leicht zu kompostierendes Laub wie beispielsweise von Birke, Haselnuss oder Obstgehölzen. Und noch eine Einschränkung gibt es bei der Laubkompostierung: Kranke Blätter müssen anderweitig entsorgt werden. kf Sie haben eine Frage an unsere Gartenexpertin Kathrin Hofmeister? Schreiben Sie an garten@volksfreund.de. Die für alle Hobbygärtner spannendsten Fragen werden im Volksfreund beantwortet. Mehr dazu unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/garten" text="www.volksfreund.de/garten" class="more"%> Diese und weitere TV-Kolumnen finden Sie auch im Internet auf <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/kolumne" text="www.volksfreund.de/kolumne" class="more"%>