MEIN GARTEN

"Jetzt hat der alle Hortensien abgeschnitten", rief mich meine Tante alarmiert an. "Der" war mein Onkel.

Und offensichtlich hatte er seinem Frühjahrsdrang nachgegeben, im Hortensienhain am romantischen Sitzplatz endlich "tabula rasa" zu machen. Das wiederum machte meine Tante rasend, denn sie weiß, dass es einen Unterschied beim Rückschnitt der Hortensien gibt. Schneeballhortensien kappt man im Frühjahr 15 bis 20 Zentimeter über dem Boden. Bei der Annabelle hat mein Onkel also gar nichts falsch gemacht. Aber die Hortensie Endless Summer ist wohl für diesen Sommer ruiniert. Sie zählt zur Kategorie der Bauernhortensien. Die blühen am Holz des vorherigen Jahres. Schneidet man die Bauernhortensien zu tief ab, bleibt die Blüte aus. Ein richtiger Frühjahrsrückschnitt ist nicht nötig. Stehen noch braune Köpfe vom Winter, knipst man sie einfach mit den Fingern ab. So werden auch Endless Summer Hortensien behandelt. Ein bisschen Hoffnung gibt es aber doch. Die Blütenbildung dieser Züchtung erfolgt an alten und neuen Trieben. In der Saison bedeutet das: Ist ein Blütenstand verblüht, wird er abgeschnitten und bildet innerhalb von sechs Wochen eine neue Blüte. Ob der Blütenstrauch nach einem Radikalschnitt schnell genug durchtreibt, um noch in dieser Saison Blütenholz hervorzubringen, bleibt abzuwarten. Bei Rispenhortensien kann man die Stärke des Rückschnitts variieren. Im Vergleich zum Wirrwarr des Hortensien-Frühjahrsputzes erscheint der ebenfalls anstehende Schnitt der Rosen geradezu einfach. "Die sollte er ja auch schneiden", ereiferte sich meine Tante wieder am Telefon. Verkehrt hätte er da nichts gemacht. Tiefer Rückschnitt regt die Rose zu starkem Wachstum an. Tipp: Wie man Rosen fachgerecht schneidet, zeigen die Rosenfreunde Trier am heutigen Samstag, 19. März, im Nells Park. Der öffentliche Rosenschnittkurs beginnt um 14 Uhr. Treffpunkt ist an der Orangerie. Bitte Rosenscheren mitbringen. kf Sie haben eine Frage an unsere Gartenexpertin Kathrin Hofmeister? Schreiben Sie bitte an garten@volksfreund.de Diese und weitere TV-Kolumnen finden Sie auch im Internet auf <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/kolumne" text="www.volksfreund.de/kolumne" class="more"%>