mein recht

Immer mehr Privatpersonen nutzen heute einen Wlan-Anschluss. Doch nur wenige wissen, dass sie haftbar gemacht werden können, wenn der Internetzugang durch unberechtigte Dritte beispielsweise zu illegalen Downloads genutzt wird.

Jeder sollte deswegen seinen Internetzugang gegen unberechtigte Nutzung schützen. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs müssen alle zumutbaren Sicherungsmaßnahmen getroffen werden. Zumutbar ist, was technisch möglich und zum Zeitpunkt der Einrichtung des Anschlusses den marktüblichen Sicherungen entspricht. Für den privaten Bereich ist es möglich, bei der Einrichtung des Anschlusses die vorhandenen Sicherungsmechanismen des Routers einzustellen und die vom Werk vorgegebenen Pass- und Schlüsselwörter individuell und sicher abzuändern. Um wegen der unberechtigten Nutzung des Wlan-Anschlusses durch Dritte nicht haftbar gemacht werden zu können, sollten bei dessen Einrichtung folgende Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigt werden: Das Wlan sollte nur dann angeschaltet werden, wenn der Internetzugang tatsächlich benötigt wird. Ferner ist eine Verschlüsselung zu installieren. Dabei ist es ratsam, die Kommunikation zwischen Router und PC mit der Verschlüsselungstechnik des Routers zu schützen. Außerdem empfiehlt es sich, Netzwerkschlüssel mit der maximal möglichen Zeichenlänge einzurichten. Dabei sollten Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen verwendet werden. Abschließend ist darauf zu achten, eine Zugangssicherung einzubauen. Hierbei sollte das Passwort des Routers - Standardeinstellung ist oft 0000 - geändert werden. Außerdem sollte bei dem Wlan-Namen nicht die Standardbezeichnung, sondern eine individuelle vergeben werden. Ferner ist darauf zu achten, dass der Zugriff nur für den eigenen Rechner mit deren individueller Media-Access-Control-Adresse (MAC-Adresse) möglich ist. Und schließlich ist es empfehlenswert zu berücksichtigen, dass das Netzwerk im Router für Dritte "unsichtbar" geschaltet wird. Der Autor ist Anwalt in der Kanzlei Bomm Schatz in Trier. Diese und weitere TV-Kolumnen finden Sie auch im Internet auf www.volksfreund.de/kolumne