1. Nachrichten
  2. Mehrwert

"Meine Hilfe zählt" für Spenden für Verein Kinderhilfe Moshi/Tansania

Meine Hilfe zählt : Damit die Kindersterblichkeit endlich sinkt

„Meine Hilfe zählt“: Kirua Kinderhospital Hilfe e.V. bittet um Spenden für ein dringliches Krankenhausprojekt.

() Moshi ist eine Stadt in Tansania, knapp 40 Kilometer vom hohen Gipfel des Kilimandscharos entfernt. Die Landschaft ist traumhaft, das Elend groß: Viele Mütter sterben bei der Geburt, jedes vierte Kind erlebt seinen fünften Geburtstag nicht, weil einfachste medizinische Mittel fehlen, etwa Medikamente  gegen Durchfall.

Die Situation wird besser, weil engagierte Menschen wie Eduard Kimmlingen aus Trierweiler vom Verein Kinderhilfe Moshi/Tansania für den Bau eines dringend notwendigen Krankenhauses gesorgt haben. TV-Leserinnen und Leser haben das „Meine Hilfe zählt“- Projekt mit vielen Tausend Euro unterstützt. Die ersten beiden Etagen sind in Betrieb, der Ausbau von Etage drei und vier geht weiter (Projektnummer 50951). Auch konnte spontan ein Corona-Zentrum mithilfe unserer Leserinnen und Leser eingerichtet werden. Doch es braucht noch mehr: Personal muss aus- und weitergebildet und vor Ort untergebracht werden, Stationen brauchen Betten, Röntgengeräte, Verbandsmaterial. Darum kümmert sich die Schwesterstiftung des Vereins, die Kirua Kinderhospital Hilfe e.V. Die gute Nachricht: Der Rohbau für die Personalwohnungen steht, der Innenausbau beginnt. Das Projekt hat die Nummer 73217. Es fehlen noch 5402 Euro.

Kalenderblätter für Mehr Wert! Foto: TV/Jakobs, Ralf

Bis zum 24. Dezember stellen wir Vereine aus dem TV-Hilfeportal „Meine Hilfe zählt“ vor. Die Spende erfolgt über eine Sepa-Lastschrift: Einfach die Seite volksfreund.de/meinehilfe oder www.meine-hilfe-zaehlt.de aufrufen und Projekt aussuchen. Online-Banking ist nicht notwendig.