1. Nachrichten
  2. Mehrwert

„Meine Hilfe zählt“: So helfen Sie dem Verein Pfote drauf! - Tierhilfe e.V.

Adventskalender : Hilfe für kranke Tiere

„Meine Hilfe zählt“: Der Verein Pfote drauf! – Tierhilfe e.V. bittet um Spenden, damit Bello und Mieze nicht leiden.

Wenn Tiere krank werden, brauchen sie einen Tierarzt. Doch das kann teuer werden und für manches Frauchen und Herrchen unerschwinglich. „So bleibt das Tier oft lange Zeit krank, leidet still, oder verstirbt“, sagt Tierschützerin Anette Saur vom Verein Pfote drauf! – Tierhilfe e.V.

Um dort anzusetzen, wo Geld für den Tierarzt fehlt, haben sie eine beispielshafte Aktion ins Leben gerufen: Mit dem „Pfotenmobil“, einem umgebauten Rettungswagen, fährt der Verein soziale Brennpunkte in Trier an. Eine Tierärztin behandelt darin Tiere bedürftiger Menschen, der Verein zahlt die Arbeit. Auch gibt er Futter und Sachspenden aus und unterstützt ältere und kranke Menschen bei der Haltung des Lieblings.

Muss sich dennoch jemand von seinem geliebten Tier trennen, dann suchen die Ehrenamtlichen ein gutes Zuhause für Bello oder Mieze.

Übrigens: Der Verein Pfote drauf! – Tierhilfe e.V. hat 2019 den Tierschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz erhalten. Um einen Monat lang Medikamente, Untersuchungen und Operationen bezahlen zu können, werden 2000 Euro gebraucht. Das Projekt hat die Nummer 77300. Spenden Sie hier.

Bis zum 24. Dezember stellen wir Vereine aus dem TV-Hilfeportal „Meine Hilfe zählt“ vor. Die Spende erfolgt über eine Sepa-Lastschrift: Einfach im Internet die Seite volksfreund.de/meinehilfe aufrufen und Projekt aussuchen. Online-Banking ist nicht notwendig.