1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Nasser Hund: Platz machen lassen und weggehen

Nasser Hund: Platz machen lassen und weggehen

Als wäre es Absicht: Klatschnass kommt der geliebte Vierbeiner aus dem Wasser und schüttelt die ganze Feuchtigkeit neben dem Besitzer aus dem Fell. Mit einem Trick können Hundehalter der ungewollten Dusche entgehen.

Nasse Hunde schütteln ihr Fell mit Vorliebe direkt neben ihrem Herrchen aus. Vollständig abgewöhnen könnten Halter ihrem Tier das nicht, sagt Hundetrainerin Martina Horn. Kommt der Hund aus dem Wasser, könnten sie ihm aber den Befehl zum Platzmachen geben. Bleibt der Hund liegen, gehen sie ein Stück von ihm weg und rufen das nasse Tier dann erst zu sich. „Meistens schüttelt er sich dann auf dem Weg zum Halter“, sagt Horn. So bekomme er immerhin nicht die komplette Dusche ab.