1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Neben Telefon, Chat und Video gibt es für Verbraucher wieder eine persönliche Beratung.

Beratung : Persönliche Beratung bei der Verbraucherzentrale möglich

() Ab sofort bietet die Verbraucherzentrale wieder persönliche Beratung an. Zur Vorbereitung wurde eine Trennscheibe eingebaut und ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet.

Ulrike von der Lühe, Vorstand der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz: „Um Abstand und Sicherheit gewährleisten zu können, haben wir unsere Beratungsräume mit Desinfektionsmittel und Trennscheiben ausgestattet. Ratsuchende sind gehalten, Masken zu tragen.“

Gerade für vielschichtige Probleme, knifflige Fälle und bestimmte Zielgruppen ist der Austausch in einer persönlichen Beratung von großer Bedeutung. „Wir sind froh, unser Beratungsangebot besonders für Menschen in schwierigen Situationen wieder persönlich anbieten zu können“, so von der Lühe.

Auch in Zukunft können Verbraucher zusätzlich auf die telefonische, E-Mail- und Video-Chat-Beratung zurückgreifen. „Das zahlt sich für dringende und weniger komplexe Verbraucheranliegen aus, da wir Ratsuchenden schneller helfen können“, sagt Renate Schröder, Leiterin der Beratungsstelle  in Trier. 

Termine können unter 0651-48802 vereinbart werden oder auf der Internetseite der Verbraucherzentrale unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/onlinetermine-rlp