1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Pferd ist nervös: Im Verkehr besser absteigen

Pferd ist nervös: Im Verkehr besser absteigen

Pferde erschrecken sich schnell über Dinge, die hinter ihnen passieren. Gerade im Straßenverkehr kann das gefährlich werden. Bei Anzeichen von Nervosität sollte der Reiter lieber absteigen.

Im Straßenverkehr können sie beispielsweise versuchen zu flüchten, wenn sich von hinten ein Auto nähert. Die Körperhaltung des Tieres verrät Reitern dabei viel: Ist der Kopf weit oben und tänzelt das Pferd umher, steht ein Fluchtversuch wahrscheinlich kurz bevor. Bevor die Situation eskaliert, sollten Reiter deshalb besser absteigen, rät die Tierschutzorganisation Vier Pfoten. Denn vom Boden aus sei das Risiko, sich und das Pferd zu verletzen, sehr viel geringer. Außerdem kann sich das Pferd am Reiter orientieren. Gut sei auch, das Pferd nach dem Absteigen frontal auf das Auto hinzuwenden. Das erleichtere es dem Tier, den Überblick zu gewinnen und ruhiger zu bleiben.