Reger Reiseverkehr am Wochenende erwartet

Reger Reiseverkehr am Wochenende erwartet

In acht Bundesländern enden die Ferien, viele Menschen nutzen zudem das Wochenende für einen Kurztrip. Auf manchen Strecken wird es daher ziemlich voll.

Auf den Autobahnen ist am Wochenende (2. bis 4. November) mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Vor allem am Samstag und Sonntagnachmittag werden nach Einschätzung des ADAC Urlaubsheimkehrer unterwegs sein, da in acht Bundesländern die Herbstferien enden. Eine kleinere Reisewelle dürfte laut dem Auto Club Europa (ACE) in Richtung der Wintersportgebiete rollen, wenn Kurzurlauber die Feiertage in einigen Bundesländern für ein verlängertes Wochenende nutzen. Auf folgenden Strecken könnte der Verkehr stellenweise stocken:

- A 1 Hamburg - Bremen - Dortmund

- A 2 Hannover - Dortmund

- A 3 Nürnberg - Würzburg - Frankfurt

- A 4 Chemnitz - Dresden

- A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt

- A 6 Nürnberg - Heilbronn - Mannheim

- A 7 Füssen - Würzburg

- A 7 Hamburg - Hannover

- A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe

- A 9 München - Nürnberg

- A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach

- A 81 Singen - Stuttgart

- A 93 Kufstein - Inntaldreieck

- A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen

- A 99 Umfahrung München

Aktuelle Verkehrsinfos des ADAC

Mehr von Volksfreund