Rosenromantik für jede Gartengröße

Rosenromantik für jede Gartengröße

Für den Rosenschnitt ist es noch nicht zu spät. Er gehört zum Frühjahrspflegeprogramm und bereitet bei den Kletter- und Rankrosen das meiste Kopfzerbrechen. Die Meinungen über den perfekten Schnitt gehen auseinander. Interessant ist es, wenn Experten von ihren Erfahrungen berichten.

Als Thomas Proll, Züchter im weltberühmten Rosenbetrieb Kordes in Schleswig-Holstein, anlässlich eines Vortrages bei den Rosenfreunden Trier aus dem Nähkästchen plaudert, sind alle ganz Ohr. Er empfiehlt, Kletterrosen im Herbst von der Wand zu nehmen, auf den Boden zu legen und das Frühjahr abzuwarten: "Dann treiben sie aus allen Knopflöchern." Der Schnitt fällt leichter als am Gerüst. Erst danach werden sie wieder neu formiert, hochgebunden. Die wichtigste Regel laut Rosenspezialist Werner Ruf vom gleichnamigen Bioland-Rosenhof in Steinfurth lautet: "Nur ein paar der längsten Triebe werden ganz hoch gebunden, um Höhe zu gewinnen." Alle anderen leite man waagerecht oder sanft ansteigend. Das fördere die Blütenbildung. Zum Anbinden verwende man ummantelten Draht. "Nehmen Sie keinen Bast oder irgendeine Schnur", rät Lioba Riedel-Laule von Lacon-Rosen in Hockenheim. Die reißen im Laufe der Saison. Zur Kraft der Kletterrosen hat die Fachfrau ein anschauliches Beispiel parat: Seit Jahrzehnten stand die historische Rose Madame Alfred Carriere an ihrem Rosenbogen. Nach einem Sturm hing das Klettergerüst in der Luft. Die Rose war standfest geblieben und hielt das Metallgestell wie der Gewichtheber seine Stange mit ihren dicken Ästen über dem Boden.Häufige Blüher für kleine Gärten

Für die Praxis lehrt das zwei Dinge. Erstens: Klettergerüste müssen stabil und fest verankert sein. "Leider unterschätzen die Leute immer wieder die Wüchsigkeit der Rosen und das damit verbundene Gewicht", weiß Stefanie Lill von der Rosengärtnerei Kalbus bei Nürnberg aus Erfahrung. Eine Ramblerrose könne in voller Blüte bei Regen, wenn sich das Wasser in den kleinen Blüten fängt, ein Gewicht von bis zu einer halben Tonne erreichen.Zweitens zeigt das Beispiel von der Gerüstheber-Rose, dass es Sorten gibt, die sich besser für Bögen und Lauben eignen und andere die Wände und massive Pergolen beranken oder alte Bäume mit Romantik überziehen.Und auch dazu wissen Rosenexperten eine Geschichte zu erzählen: "Unsere Rosenlaube entstand durch einen Fehler", gibt Werner Ruf zu. Zu einer Zeit, als die ungestümen, englischen Ramblerrosen gerade in Mode gekommen waren, pflanzte die Familie eine Bobby James an einen viel zu kleinen Baum. "Zum Glück war dort viel Platz, und wir konnten die fünf Meter langen Triebe nach hinten zu unserem Gänsestall ziehen." Heute sind Besucher begeistert von der lauschigen Laube, aber gewarnt vor allzu wüchsigen Sorten.In immer kleiner werdenden Hausgärten bietet sich die neuere Generation häufiger blühender Rankrosen an. Müssten Rosenexperten zwei Sorten auf die berühmte Insel mitnehmen, wären es Perennial Blue und Unschuld. Perennial Blue kommt in der derzeit äußerst beliebten violettgetönten Blütenfarbe daher. Die unkomplizierte Rankrose wird etwa drei Meter hoch. Einen halben Meter mehr schafft die weiße Unschuld. Sie blüht überreich und besitzt einen fantastischen Duft. Ein Merkmal, das in der Rosenzüchtung neben Blattgesundheit immer wichtiger wird. Beide Rankrosen zeichnen sich durch einen buschigen Wuchs von unten weg aus. Der Vorteil: Sätze, wie den über Kletterrosenklassiker Sympathie - die blühe ja nur in der Regenrinne, und unten sei sie kahl - werden Rosenexperten damit nicht mehr zu hören bekommen. Eine der vielen Anleitungen zum Rosenschnitt findet man bei der Traditions-Rosenschule Schultheis unter class=fettlink> Informatives im Rosen-Ratgeber Stichwort Rosen_schneiden speziell Rosen_schneiden_im_FruehjahrExtra

Nells Park in Trier ist immer öffentlich zugänglich. Informationen zu speziellen Veranstaltungen über die Rosenfreunde Trier: class=fettlink> Öffnungszeiten und Veranstaltungskalender des Rosengartens Zweibrücken unter class=fettlink> . Alles zum Rosengarten im Garten der Sinne Merzig, Ellerweg 11, unter class=fettlink> kf