1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Schauinsland Reisen mit neuen Zielen - Preise steigen

Schauinsland Reisen mit neuen Zielen - Preise steigen

Schauinsland-Reisen nimmt im kommenden Sommer mehrere Ziele neu ins Programm. Dabei ist bei dem Reiseveranstalter ein leichter Preisanstieg zu verzeichnen.

Erstmals in den Katalogen vertreten sein wird Bulgarien mit 20 Hotels, teilte der Reiseveranstalter aus Duisburg bei der Vorstellung seiner Kataloge mit. Neu im Angebot ist auch die griechische Insel Zakynthos mit 13 Hotels. Eine weitere Neuheit sind vier Gay-Bungalow-Anlagen auf Gran Canaria.

Die sechs Kataloge umfassen 2056 Hotels - 8,5 Prozent mehr als noch in diesem Sommer. Abflüge gibt es künftig auch von Lübeck und Kassel/Calden. Daneben erscheint Ende November erstmals ein Katalog für Deutschland und Österreich.

Urlauber müssen bei Schauinsland im kommenden Sommer etwas tiefer in die Tasche greifen. Im Durchschnitt steigen die Preise um zwei Prozent. Dies sei vor allem auf höhere Flugpreise zurückzuführen, teilte der Veranstalter mit. Während die Preise für Fernreisen laut Geschäftsführer Gerald Kassner etwas stärker zulegen werden, lägen die Türkei, Ägypten und die Balearen etwas unter dem Durchschnitt.