1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Kommentar : Schluss mit dem Wirrwarr

Kommentar : Schluss mit dem Wirrwarr

Weite Teile der Politik agieren noch immer so wie zu Beginn der Pandemie: Hilflos und unkoordiniert. Täglich werden neue Vorschläge präsentiert (Weihnachtsferien verlängern), ständig gibt es neue Regeln, alte werden,  bevor sie umgesetzt sind, einfach gekippt (Beherbergungsverbot in Rheinland-Pfalz).

Der eine (Söder) ruft nach härteren Strafen, die andere (Dreyer) will die zulässige Zahl der Gäste auf privaten Partys reduzieren.

Wissen Sie, was noch erlaubt ist und was nicht? Wo muss man draußen Maske tragen? Mit wie vielen darf ich zu Hause und mit wie vielen in der Kneipe feiern? Wohin darf ich reisen, ohne dass ich danach in Quarantäne muss? Keiner blickt bei diesem Wirrwarr noch durch. Mit sich ständig ändernden Vorschriften und Verboten, die häufig epidemiologisch völlig unbegründet sind, verärgert man die Bürger. Es muss endlich Schluss sein mit dem wahltaktischen Überbietungswettbewerb.

b.wientjes@volksfreund.de