1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Selbstständige müssen bei der Altersvorsorge flexibel bleiben

Selbstständige müssen bei der Altersvorsorge flexibel bleiben

Selbstständige und Freiberufler müssen bei der Altersvorsorge flexibel bleiben. Denn bei ihnen schwankt das Einkommen. Eine anpassungsfähige Vorsorgemöglichkeit ist die Rürup-Rente.

Bei der Rürup-Rente könnten die Sparer abhängig von ihrer aktuellen Einkommenssituation selbst festlegen, wie viel sie einzahlen, wenn das im Vertrag vereinbart worden sei, erklärt die Aktion „Finanzwissen für alle“ der Fondsgesellschaften. Auch Einmalzahlungen seien möglich.

Sollte sich die finanzielle Situation eines Selbstständigen verschlechtern, biete die Rürup-Rente ebenfalls Vorteile: So sei das Vermögen bei Arbeitslosigkeit oder Insolvenz vor dem Zugriff des Staates oder der Gläubiger geschützt.