Shoppen, bummeln und flanieren

Shoppen, bummeln und flanieren

Das Onlinegeschäft mit der Mode boomt. Obwohl heutzutage die meisten Styles und Marken online verfügbar sind, lassen es sich die Wenigsten nehmen, sich bei Einkaufstouren durch die Innenstädte inspirieren zu lassen und Mode zum Anzufassen und Anprobieren zu erleben.

In den deutschen Großstädten locken die Einkaufsmeilen jährlich viele tausend Besucher an. Die Frankfurter Zeil, der Berliner Kurfürstendamm, die Kölner Schildergasse, die Düsseldorfer Kö und viele weitere Innenstädte und Einkaufscenter bieten unzählige Läden und Boutiquen für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel.
Einige Läden, wie beispielsweise die irische Low-Budget-Kette Primark bieten gar keinen Onlinehandel an und verlassen sich darauf, dass die Besucher ihre Filialen aufsuchen. Das Konzept, das sich im englischen Raum längst bewährt hat geht auch hierzulande auf und es gibt mittlerweile zehn Primarks in Deutschland . Die Stores befinden sich in Berlin, Karlsruhe, Gelsenkirchen, Bremen, Dortmund, Essen, Hannover, in der hessischen Metropole Frankfurt ist das Label sogar gleich zweimal vertreten. Mit niedrigen Preisen, einer großen Auswahl und den neusten Trends hat das Unternehmen, ganz ohne Werbung, einen regelrechten Hype ausgelöst.
Ein weiteres Paradies für Deutschlands Schnäppchenjäger sind die vielen Markenoutlets, die sich oft nicht in den Innenstädten, sondern am Rand von großen Städten oder sogar in ländlichen Gegenden mit guter Anbindung an das Straßennetz befinden. Outletcenter wie das Wertheim Village an der A5 zwischen Frankfurt und Nürnberg gelegen, bieten die Mode vieler Marken zu günstigen Preisen an und erfreuen sich damit großer Beliebtheit.

Trends aufspüren

Die neusten Mode Trends , Tipps zu den spannendsten Läden und Aktionen werden nicht nur in den Einkaufsstraße, sondern auch im Netz heiß diskutiert.

Häufig werden Blogs oder Onlinemagazine genutzt, um sich zu Trend Fragen zu informieren. Aber auch interaktive Plattformen wie Foren bietet eine gute Möglichkeit sich mit anderen zum Thema Mode auszutauschen, Fragen zu stellen, und eigene Tipps zu veröffentlichen. Auf solchen Plattformen, wie beispielsweise bei gutefrage.net gibt es zu so gut wie jeder Frage zu Mode, Beauty und Trends eine passende Antwort. Auch Neueröffnungen und Meinungen zu verschiedenen Mode Standorten in Deutschland, sowie Geheimtipps wie die Einkaufspassagen in Heidelberg, Bielefeld oder das an der deutsch-niederländischen Grenze gelegene Enschede kann man hier mit den passenden Suchbegriffen finden.

Shoppen in Deutschland-Aber wo?

Mode macht nicht nur Spaß, sondern auch glücklich, selbstbewusst und natürlich schön. Gerade für Frauen erfüllt das Einkaufen nicht nur den Zweck neue Kleidung zu beschaffen, sondern ist oft gleichzeitig auch Hobby und Soziales Event.
Richtig geplant kann ein Shopping-Tag zu einer Art Kurzurlaub werden. Wichtig sind zunächst die Wahl des Zielortes und die Organisation. Bei gutefrage.net und anderen Seiten kann man sich schnell und effektiv darüber informieren, welche Orte in Frage kommen. Meist bieten sich nahgelegene Großstädte an, die neben den Einkaufsmöglichkeiten auch die Möglichkeit zum Sightseeing eröffnen. Auch über das Angebot an Shops und Labels sollte man sich im Voraus informieren, vor allem wenn man einen der Primarks in Deutschland oder ein anderes bestimmtes Geschäft besuchen möchte.
Viele der Mode Standorte sind besonders an Samstage sehr gut besucht, sodass ein Besuch an einem Werktag oft viel entspannter ist, und sich Probleme wie die Parkplatzsuche oder die Suche nach einem Platz im Café erübrigen. Generell gilt jedoch, dass erlaubt ist was gefällt und Einkaufen in erster Linie Spaß machen und inspirieren muss. Findet sich das perfekte Outfit in der richtigen Farbe und Größe nicht, lohnt sich immer noch ein Blick ins Internet oder die Planung des nächsten Einkaufsbummels in einem der weiteren Top Standorte für Mode.