1. Nachrichten
  2. Mehrwert

So bezahlen Sie günstig im Urlaub

So bezahlen Sie günstig im Urlaub

Bald beginnen wieder die schönsten Wochen des Jahres. Doch manchmal sind sie gar nicht so traumhaft und erholsam. Ganz einfach deshalb, weil man sich vorher zu wenig Gedanken über die Reisekasse gemacht hat.

Trier. (red) Welche Zahlungsmittel sollte man bereithalten? Bargeld, Reiseschecks oder Kreditkarte? Experten der Volksbanken und Raiffeisenbanken stehen heute von 17 bis 19 Uhr bereit, um alle Fragen rund ums Bezahlen im Urlaub zu beantworten. Und sie geben schon ein paar Tipps vorab. Der Euro bringt Urlaubern, die in die Länder der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion reisen wollen, viele Vorteile. In diesen Ländern kann man genauso wie bei uns mit dem Euro zahlen. Der Euro wird außer in den zwölf Teilnehmerstaaten beispielsweise auch auf den Azoren, den Kanaren, Gouadeloupe und Martinique, in Andorra sowie in vielen west- und zentralafrikanischen Ländern akzeptiert. Bei Reisen in Länder mit weicher Währung tauscht man das Geld am besten vor Ort. Bei Reisen in Hartwährungsländer kann man auch in Deutschland umtauschen. Im Euroland und den übrigen europäischen Ländern ist die Geldautomatendichte gut bis sehr gut. Dies gilt auch für Nordamerika, Australien, Neuseeland und einige asiatische Ziele wie Japan, Singapur oder Hongkong. Reiseschecks sind vor allem in den USA und bei exotischen Reisezielen empfehlenswert, an denen Geldautomaten nicht so weit verbreitet sind. Reiseschecks werden weltweit akzeptiert, sind unbegrenzt gültig und werden - im Gegensatz zum Bargeld - bei Verlust ersetzt.

Die Experten am Lesertelefon sind: Theo Vicktorius, Telefon 0651/7199-194, Kundenberater der Raiffeisenbank Westeifel; Lars Spornitz, Telefon 0651/7199-195, Berater der VR-Bank Hunsrück-Mosel, Michael Reinarz, Telefon 0651/7199-196, Berater für elektronische Bankleistungen der Volksbank Eifel Mitte, und Alexander Schu, Telefon 0651/7199-196, Teamleiter Unternehmensentwicklung und Alternative Vertriebswege der Volksbank Trier.