"Starke Schulkinder"

TRIER. Der Schulalltag hat die Familien wieder. Mit den Tipps der Schulpsychologin des Auguste-Viktoria-Gymnasiums in Trier, Kerstin Sperber, und Christoph Huda von der Familien-, Erziehungs- und Lebensberatungsstelle Hermeskeil klappt es besser mit der Schule und ihren Anforderungen.

Die "I-Dötzchen" haben die ersten Schultage jetzt hinter sich, Hausaufgaben gehören wieder zum Nachmittagsprogramm in den Familien, und die ersten Elternabende sind gelaufen. Der Schulalltag ist in vollem Gange und bringt auch manchmal Probleme und Fragen mit sich: Was ist, wenn das Kind stundenlang an den Hausaufgaben sitzt? Welche Zeit ist angemessen? Sollten Matheaufgaben & Co. am eigenen Schreibtisch erledigt werden? Was können Eltern tun, wenn der Schüler "null Bock" auf Schule hat? Oder Probleme mit Lehrern oder Mitschülern ihn ständig beschäftigen. Und was ist, wenn das Kind in der Schule unterfordert ist? Fragen Sie unsere Experten am Telefon, wie Sie Ihre Kinder stärken können, damit die Jungen und Mädchen Schule gut meistern, und Schwierigkeiten aus dem Weg geräumt werden können. Die Schulpsychologin des Auguste-Viktoria-Gymnasiums in Trier, Kerstin Sperber, und Christoph Huda von der Familien-, Erziehungs- und Lebensberatungsstelle Hermeskeil stehen Ihnen heute von 17 bis 19 Uhr am TV-Erziehungstelefon mit Rat zu dem Thema "Starke Schulkinder" zur Seite. Die Experten am TV-Lesertelefon: Kerstin Sperber, Schulpsychologin Auguste-Viktoria-Gymnasium, Trier, und Christoph Huda, Familien-, Erziehungs- und Lebensberatungsstelle Hermeskeil.