1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Trainieren, wenn die Nase läuft?

Trainieren, wenn die Nase läuft?

Husten, Schnupfen, Heiserkeit, vielleicht auch Fieber. Darf man bei solchen Erkrankungen denn eigentlich Sport machen? Fitnessexperte Jens Nagel rät dazu, in sich hineinzuhören, ob man wirklich Lust dazu hat und sich fit genug fühlt.

Generell kann leichte Bewegung bei einer kleinen Erkältung seiner Meinung nach nicht schaden. Nagel warnt jedoch vor falschem Ehrgeiz. Denn wer wirklich krank ist und trotzdem Sport macht, der riskiert zum Beispiel eine Herzmuskelentzündung. Diese entsteht durch Infektionen, die nicht richtig ausgeheilt sind. Absolutes Sportverbot gilt bei der Einnahme von Medikamenten und bei Fieber. Nach längerer Pause sollte man dann erst wieder langsam ins Training einsteigen. noj