1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Trotzphase und Pubertät: "Ist das noch mein Kind?"

Trotzphase und Pubertät: "Ist das noch mein Kind?"

Warum trotzt das Kind? Was hilft Pubertierenden und Eltern? Trotzphasen und Pubertät sind für alle in der Familie eine Herausforderung. Heute von 17 bis 19 Uhr können Sie Expertinnen Fragen stellen, die Ihnen auf den Nägeln brennen.

Das Kind wirft sich auf den Boden im Supermarkt, plärrt lauthals. Ein Kunde geht kopfschüttelnd an der innerlich verzweifelnden Mutter vorbei. Szenenwechsel: Der einst verschmuste 14-Jährige knallt plötzlich Türen, schreit die Eltern an und kommt immer häufiger unpünktlich nach Hause. Der ewige Zoff vergiftet die Atmosphäre in der Familie. "Ist das noch mein Kind?" fragen sich die Eltern. Warum trotzen Kleinkinder? Was passiert in der Pubertät? Wie können Eltern mit Trotzphasen umgehen? Was brauchen Pubertierende? Der Trierische Volksfreund bietet seinen Leserinnen und Lesern einen speziellen Service: Heute können Sie von 17 bis 19 Uhr mit zwei Expertinnen am Telefon sprechen und sich Tipps für einen guten Umgang mit trotzigen und pubertierenden Kindern geben lassen. kat

Für Sie am Telefon: Diplom-Psychologin Carmela Walter von der Lebensberatung Saarburg. Sie ist unter Telefon 0651/7199-194 zu erreichen.

Diplom-Sozialpädagogin Bettina Jondral von der Lebensberatung der Diakonie in Traben-Trarbach/Wolf. Sie hat Telefon 0651/7199-195.