1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Verbandkasten überprüfen

Verbandkasten überprüfen

Der Verbandkasten ist Pflichtbestandteil eines jeden Autos. Zumeist fristet er ein kümmerliches Dasein. Daher empfiehlt der Malteser Hilfsdienst: Vor der Fahrt in den Urlaub sollte der Verbandkasten auf Vollständigkeit und Verfallsdaten des Inhalts überprüft werden.

Trier. (red) In den Verbandkasten gehören Heftpflaster, Erste-Hilfe-Schere, Rettungsdecke, Einmalhandschuhe und Verbandpäckchen. Daneben liegt eine kleine Broschüre über lebensrettende Sofortmaßnahmen, in die man hineinschauen sollte. "Diese Broschüre ersetzt aber nicht die regelmäßige Auffrischung der eigenen Erste-Hilfe-Kenntnisse", betont Matthias Krämer, Ausbildungsreferent der Malteser im Bistum Trier. "Deshalb bieten die Malteser zusammen mit dem ADAC Auffrischungskurse in Erster Hilfe an."Besonders wichtig: Seit 15 Jahren trägt jeder Verbandkasten ein Verfalldatum. Kästen ohne dieses oder mit abgelaufenem Datum müssen ersetzt werden. "Wir empfehlen dringend eine regelmäßige Überprüfung, nicht nur des Kastens, sondern auch des Inhalts" appelliert Krämer. Zudem rät er, den Verbandkasten unter den Fahrersitz zu legen, damit er im Ernstfall schnell verfügbar ist.