1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Verletzt beim Sport - Was ist zu tun?

Verletzt beim Sport - Was ist zu tun?

Vier Mediziner stehen bei der heutigen TV-Telefonaktion zur Verfügung. Diese Aktion bieten wir unseren Lesern in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz und der Bezirksärztekammer Trier an.

Trier. Um Sportverletzungen, deren Vorbeugung und Behandlung, geht es heute von 17 bis 19 Uhr. Die Themen sind wie folgt aufgeteilt:
Jinan Al-Shok, Telefon 0651/7199-194, Physiotherapeut und Spezialist für manuelle Therapie aus Trier, beantwortet Fragen zur Prävention von Verletzungen und richtigen Vorbereitung im Leistungs- und Breitensport.
Professor Dr. Thomas Hopf, Telefon 0651/7199-195
, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie im Brüderkrankenhaus Trier, ist zuständig für die Bereiche Indikation sowie Nutzen und Risiken der operative Behandlung von Gelenkverletzungen.
Dr. Guido Maier, Telefon 0651/7199-196, Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin, Osteologe und Chirotherapeut aus BitburgBitburg betreut das Thema konservative Behandlung von Sportverletzungen.
Dr. Bernd Vogt, Telefon 0651/7199-197, Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin am Orthopaedicum Trier ist Ansprechpartner für den Bereich akute und chronische Verletzungen von Sehnen und Bändern bei Freizeit- und Leistungssport. red