1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Viele ändern ihre Passwörter nicht regelmäßig

Viele ändern ihre Passwörter nicht regelmäßig

Obwohl jeder zwölfte Deutsche 2013 Opfer von Internetkriminalität war, ist der Umgang mit sensiblen Daten wie Passwörtern nach wie vor recht locker. Nur knapp die Hälfte aller Computernutzer ändert laut einer aktuellen Forsa-Umfrage mindestens einmal pro Jahr seine Zugangsdaten für soziale Netzwerke, Online-Banking, E-Mail oder Online-Shops.


Der Rest ändert sie entweder noch seltener oder nie. Auch bei der Geheimhaltung gibt es Verbesserungspotenzial: 42 Prozent der Befragten gaben an, ihre Passwörter zumindest teilweise zu notieren - einige sogar unverschlüsselt auf dem eigenen Computer oder Smartphone. ´dpa