1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Viele verunsichert über Rente und Steuern

Viele verunsichert über Rente und Steuern

Bei vielen Senioren herrscht Unsicherheit: Muss ich in Zukunft für meine Rente oder Pension Steuern zahlen? In gemeinsamen Veranstaltungen wollen Finanzämter und der Sozialverband VdK hier Aufklärungsarbeit betreiben.

Trier. (hw) Die Unsicherheit vieler Rentner und Pensionäre über die Besteuerung ihrer Renten und Bezüge ist groß. Voraussichtlich ab März 2010 werden die Finanzämter beginnen, die Mitteilungen der Rentenversicherer über alle Rentenzahlungen rückwirkend ab dem 1. Januar 2005 auszuwerten. In Rheinland-Pfalz sind das pro Jahr rund 1,5 Millionen Mitteilungen. Daher müssen Rentner ab Juni kommenden Jahres damit rechnen, Post vom Finanzamt zu bekommen.

Um mögliche Fragen zu diesem komplexen Thema zu beantworten, bieten die Finanzämter Trier, Bitburg, Prüm sowie Daun und der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz Informationsveranstaltungen rund um das Thema "Rente und Steuern" an. Fachleute der Deutschen Rentenversicherung sowie der Steuerberaterkammer und des Steuerberaterverbands stehen zur Verfügung.

Laut Experten ist für die meisten Rentner die Neuregelung der Rentenbesteuerung kein Grund zur Sorge. 77 Prozent der Renten werden nach Berechnungen des Bundes weiterhin steuerfrei bleiben. Aber in Zukunft werden immer mehr Rentner Steuern zahlen müssen, da die Neuregelung der Rentenbesteuerung insgesamt einen Systemwechsel zu einer vollständigen Besteuerung der Rente einleitet. Konkret heißt dies, dass der besteuerte Anteil der Rente jährlich um zwei Prozent, ab dem Jahr 2028 um ein Prozent steigt, bis ab dem Jahr 2040 für dann "neue Rentner" die gesamte Rente besteuert wird. Im Gegenzug werden die Altersvorsorgeaufwendungen immer weiter abzugsfähig.

Weitere Informationen: www.finanzamt-trier.de und www.vdk.de/rheinland-pfalz.

Die Veranstaltungen: Mittwoch, 7. Oktober, 17 Uhr: Finanzamt Trier, Hubert-Neuerburg-Str. 1, und Finanzamt Bitburg, Kölner Str. 20. Am Donnerstag, 5. November, 14.30 Uhr, in Prüm, Hotel Tannenhof, Am Kurpark 2, und am Donnerstag, 5. November, 15 Uhr, Finanzamt Daun, Berliner Str. 1.