1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Vögel mit imposanten Spannweiten beobachten

Vögel mit imposanten Spannweiten beobachten

Der TV bietet in den Sommerferien an sechs Tagen die Woche Tipps zur Freizeitgestaltung in der Region. Wer selten gewordene Greifvögel hautnah erleben möchte, sollte einen Abstecher nach Saarburg in den Greifvogelpark machen.

Saarburg. Keine Angst vor großen Vögeln: Im Greifvogelpark, idyllisch am Waldrand zwischen Saarburg und Mannebach gelegen, leben Adler, Falken, Bussarde, Eulen und Milane. In Aktion kann man die Greifvögel bei den täglichen Flugvorführungen um 11 und 15 Uhr erleben. Gleichzeitig erfährt man viel Interessantes über die Greifvögel und ihre Lebensweise. Ein Tag, ein Tipp

Für Kinder ist es ein Riesenerlebnis, selbst einen Falken auf dem Handschuh zu halten. Ein absoluter Parkliebling ist Uhu Flo mit seinen großen Kulleraugen. Er darf von den Kindern sogar gestreichelt werden.Im Greifvogelpark gibt es außerdem noch Waschbären, Ziegen, Esel, Ponys und Schweine zu sehen. redExtra

Greifvogelpark, Am Engelbach 1, 54439 Saarburg. Telefon: 06581/996094. Geöffnet: täglich von 10 bis 18 Uhr. Flugvorführungen um 11 und 15 Uhr. Eintritt: Erwachsene 5,50 Euro, Kinder 4,50 Euro.greifvogelpark- saarburg.de volksfreund.de/ferientipp