1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Vorsicht bei Versicherungen: Unisex-Tarife und kleine Tücken

Vorsicht bei Versicherungen: Unisex-Tarife und kleine Tücken

Warum ist der 21. Dezember 2012 für Jungen und Männer ein wichtiges Datum? Dürfen Krankheiten beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung verschwiegen werden? Zwei Versicherungsberaterinnen und ein Versicherungsreferent der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz gaben unseren Lesern wertvolle Tipps am Telefon.

Hier eine Auswahl an Fragen und Antworten: Meine Tochter (20) hat eine Ausbildung begonnen, und ich habe für sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Ich überlege nun, für sie eine Unfallversicherung für den privaten Bereich abzuschließen. Können Sie mir dazu raten?Michael Wortberg, Versicherungsreferent: Nein, das ist nicht notwendig. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung reicht aus. Sie greift bei Krankheit, Unfall und Invalidität, die Unfallversicherung hingegen nur bei Unfall. Die Berufsunfähigkeitsversicherung gilt 24 Stunden am Tag, egal, ob es durch einen privaten Unfall oder durch ein Ereignis am Arbeitsplatz zu einer Berufsunfähigkeit kommt.Unser Sohn (16) geht nächstes Jahr in Ausbildung. Ich wollte nun schon eine Berufsunfähigkeitsversicherung für ihn abschließen. Mir liegt ein sehr günstiges Angebot vor. Sollte ich zugreifen?Michael Wortberg: Bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Sie zu allererst darauf achten, dass die Leistungen gut sind: etwa, dass automatisch der zuletzt gesund ausgeübte Beruf relevant ist - egal wie oft man den gewechselt hat. Beispiel: Hat jemand Bäcker gelernt, dann als Versicherungskaufmann gearbeitet und arbeitet nun in einem zweiten erlernten Beruf als Krankenpfleger, dann sollte er durchgehend versichert sein.Der Versicherungsberater drängt darauf, dass ich für meinen Sohn bis zum 21. Dezember eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließe. Was halten sie davon?Renate Schröder: Wir raten allen Jungen und Männern, die wissen, dass sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung brauchen, und die sich den richtigen Anbieter ausgewählt haben, dazu, diesen Vertrag noch bis zum 21. Dezember unter Dach und Fach zu bringen. Denn ab diesem Zeitpunkt werden die sogenannten Unisex-Tarife eingeführt, und die Berufsunfähigkeitsversicherung wird für Jungen und Männer wesentlich teurer werden.Meine Tochter hat eine Lehre begonnen und verdient ihr eigenes Geld. Was ist nun mit der Privathaftpflichtversicherung?Julia Unger: Wenn sie eine Privathaftpflicht für die Familie haben, dann ist das Kind bis zum Ende der ersten Ausbildung mitversichert. Das gilt für alle Ausbildungsarten, die sich unmittelbar an die Schulausbildung anschließen. kat