Was Kleinkindern bei Durchfall hilft

Was Kleinkindern bei Durchfall hilft

Köln (dpa) Kinder mit einem Magen-Darm-Infekt können manchmal kaum etwas bei sich behalten. Im Alter von weniger als drei Jahren kann das sehr gefährlich werden.

Hermann Josef Kahl, Sprecher des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), rät dazu, dem kranken Kind regelmäßig sehr kleine Mengen Flüssigkeit zu geben. Am besten rühren Eltern Traubenzucker in Tee und geben eine kleine Prise Salz hinzu, "so dass der Tee in etwa so salzig ist wie eine Träne". Anschließend lassen die Eltern das Kind den Tee langsam in kleinen Mengen trinken.

Mehr von Volksfreund