1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Weihnachtseinkauf im Netz: Vortrag für Senioren

Weihnachtseinkauf im Netz: Vortrag für Senioren

Einkaufen im Internet hat vor Weihnachten Hochsaison. Immer mehr Senioren erkennen die Vorteile und kaufen bequem und einfach von zu Hause aus ein.

Doch Augen auf beim Onlinekauf, raten Verbraucherzentrale und Landeskriminalamt. Denn es gibt auch gefälschte Verkaufsplattformen, die schwer als solche zu erkennen sind. Diese sogenannten Fake-Shops sind teilweise sogar Kopien real existierender Webseiten. Wie man sie erkennt und man sich vor Betrug beim vorweihnachtlichen Onlinekauf schützt, zeigen die Verbraucherzentrale und das Landeskriminalamt am Montag, 12. Dezember, von 10 bis 12 Uhr in einer Video-Infoveranstaltung, die zeitgleich in Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen, Mainz, Pirmasens und Trier stattfindet. Die Experten Barbara Steinhöfel von der Verbraucherzentrale und Sebastian Rieß vom Landeskriminalamt werden live per Video auf einer Leinwand an allen Standorten zu sehen sein. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, Fragen zu stellen und ihr Wissen zu vertiefen. Die Veranstaltung in Trier ist in der Verbraucherzentrale, Fleischstraße 77. Ein Moderator übermittelt die Fragen der Teilnehmer online an die Experten. Anmeldungen bis zum 8. Dezember unter Telefon 0651/488 02. red