1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Wie viel Strom sollte mein Haushalt verbrauchen?

Wie viel Strom sollte mein Haushalt verbrauchen?

Wenn die Stromkosten steigen, nehmen sich viele Menschen vor, Energie einzusparen. Doch welcher Haushalt kann überhaupt weniger Strom verbrauchen?

Und wie hoch ist ein geringer Durchschnittsverbrauch vergleichbarer Haushalte? Für den sogenannten Stromspiegel des Bundesumweltministeriums und der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online wurden jetzt rund 144 000 Verbrauchsdaten ausgewertet und Vergleichswerte zusammengestellt:Single-Haushalt: Wer in einem Ein- oder Zweifamilienhaus wohnt, hat mit 1500 Kilowattstunden (kWh) im Jahr einen geringen Stromverbrauch. Ein mittlerer Verbrauch liegt bei 2700 bis 3200 kWh, sehr hoch wären 4200 kWh. Im Mehrfamilienhaus liegen die Werte bei 800 kWh für geringen, bei 1300 bis 1500 kWh für mittleren Verbrauch und 2500 kWh für sehr hohen Verbrauch. Strom für die Warmwasserbereitung wurde nicht einberechnet.Zwei-Personen-Haushalt: Im Ein- und Zweifamilienhaus gelten bis 2100 kWh als geringer Verbrauch, 3000 bis 3300 als mittlerer und mehr als 4500 kWh als sehr hoher Verbrauch. Im Mehrfamilienhaus liegen diese Werte bei 1300 bis 3200 kWh.Vier-Personen-Haushalt: Bis zu 3000 kWh Verbrauch gelten hier als gering, der Höchstwert liegt bei mehr als 6000 kWh. Im Mehrfamilienhaus liegen die Werte für eine Wohnung dieser Haushaltsgröße zwischen 2000 und 4600 kWh.die stromsparinitiative.de