| 08:15 Uhr

Düsseldorf
Börschel verzichtet auf Fraktionsvorsitz der SPD in NRW

Düsseldorf.

Im Rennen um den Posten des SPD-Fraktionschefs im nordrhein-westfälischen Landtag zeichnet sich eine Kampfkandidatur ab. Sowohl der parlamentarische Geschäftsführer Marc Herter als auch der frühere NRW-Justizminister Thomas Kutschaty tritt für den Posten an. Wie aus informierten Kreisen verlautete, will Fraktionsvize Martin Börschel aus Köln angesichts der sich abzeichnenden Mehrheiten auf eine Kandidatur verzichten. Die NRW-SPD wird am kommenden Dienstag offiziell darüber informieren, wer sich um den Posten des Oppositionsführers bewirbt. Die Beteiligten wollten sich vorerst nicht äußern. Der amtierende Fraktionschef Norbert Römer legt sein Amt Ende April nieder. Den Parteivorsitz des mächtigsten Landesverbandes soll Sebastian Hartmann übernehmen.

(kib)