Hackerangriff auf Politiker: Polizei durchsucht Wohnung in Heilbronn

Medienberichte : Wohnungsdurchsuchung nach Hackerangriff - 19-Jähriger im Fokus

Drei Tage nach dem Bekanntwerden des großen Datenklaus hat es eine erste Wohnungsdurchsuchung gegeben in Heilbronn, ein Mann wird als Zeuge vernommen.

Im Zusammenhang mit dem Online-Angriff auf Politiker und Prominente haben Beamte des Bundeskriminalamts einem Bericht zufolge eine Wohnung eines Mannes in Heilbronn durchsucht. Das meldeten das ARD-Politikmagazin „Kontraste“ und das rbb-Inforadio am frühen Montagmorgen unter Berufung auf Sicherheitskreise.

Hier nachlesen, was über den großen Datenklau in Deutschland bekannt ist

Demnach fand der Einsatz bereits am Sonntagmorgen statt, beschlagnahmt wurden technische Geräte. Der Mann sei 19 Jahre alt, er werde als Zeuge in dem Verfahren zu dem Datenklau geführt, hieß es. Der Betroffene bestätigte dem Sender die Durchsuchung. Das Bundeskriminalamt war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Der Diebstahl persönlicher Daten hunderter deutscher Politiker und Prominenter, darunter zahlreiche Handynummern, und deren Veröffentlichung im Internet war am Freitag öffentlich bekannt geworden. Links zu den Datensätzen wurden über einen mittlerweile gesperrten Account im Kurzbotschaftendienst Twitter verbreitet.

(dpa/mja/afp)
Mehr von Volksfreund