Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 15:20 Uhr

Unglück
Kutsche im Kölner Rosenmontagszug verunglückt - Fünf Menschen verletzt

FOTO: Frank Göbel / TV
Köln. Im Kölner Rosenmontagszug ist eine Pferdekutsche durchgegangen, fünf Menschen wurden verletzt. dpa

Ein Polizeisprecher sagte, die Verletzungen seien «leicht bis mittelschwer». Betroffen waren demnach der Kutschführer, drei weitere Personen aus der Kutsche und eine Zuschauerin. Alle fünf kamen ins Krankenhaus.

Vier weitere Personen wurden nach Angaben eines Feuerwehrsprechers psychologisch betreut. Die beiden Pferde wurden von Tierärzten untersucht. Nach Augenzeugenberichten waren die Pferde mit einer Flasche beworfen worden. Laut Polizei war aber zunächst noch unklar, ob das Unglück dadurch ausgelöst wurde.

Der hinter der Kutsche folgende Teil des Rosenmontagszuges wurde gestoppt. Nach etwa einer halben Stunde konnte der Zug fortgesetzt werden.