| 15:32 Uhr

Anschlagsserie in Syrien
Autobombe explodiert in Assad-Hochburg Latakia

 Vierzehn Menschen wurden verletzt, eine Person starb. Foto: XinHua
Vierzehn Menschen wurden verletzt, eine Person starb. Foto: XinHua FOTO: .
Damaskus. Bei der Explosion einer Autobombe in der nordsyrischen Hochburg von Präsident Baschar Al-Assad, Latakia, ist eine Person getötet worden. dpa

Vierzehn Menschen seien am Dienstag zudem bei der Explosion im Zentrum der Stadt verletzt worden, sagte der Direktor der lokalen Gesundheitsbehörde der staatlichen Agentur Sana. Sicherheitskräfte hätten anschließend eine weitere Bombe entschärft, hieß es aus Sicherheitskreisen.

Die am Mittelmeer gelegene Stadt im Norden Syriens ist seit Beginn der Aufstände gegen die Regierung im Jahr 2011 eine Hochburg des syrischen Präsidenten. Erst zwei Tage zuvor hatte es in der Hauptstadt Damaskus eine schwere Explosion gegeben.

 Die am Mittelmeer gelegene Stadt ist seit Beginn der Aufstände gegen die Regierung im Jahr 2011 eine Hochburg des syrischen Präsidenten. Foto: SANA/AP
Die am Mittelmeer gelegene Stadt ist seit Beginn der Aufstände gegen die Regierung im Jahr 2011 eine Hochburg des syrischen Präsidenten. Foto: SANA/AP FOTO: -
 Sicherheitskräfte entschärften nach der Explosion eine weitere Bombe. Foto: SANA/AP
Sicherheitskräfte entschärften nach der Explosion eine weitere Bombe. Foto: SANA/AP FOTO: -