| 15:01 Uhr

Gipfeltreffen in Singapur
So sah das Menü für Trump und Kim aus

Süß-saures Schweinefleisch oder doch lieber eingelegte Rippchen vom Rind? Beim Gipfeltreffen zwischen Trump und Kim kamen sowohl koreanische als auch internationale Speisen auf den Tisch.

Donald Trump und Kim Jong Un haben bei ihrem Treffen in Singapur zum Mittagessen koreanische und internationale Spezialitäten bestellt. Nach Angaben des Weißen Hauses gab es eingelegte Rippchen vom Rind in Rotweinsauce mit gedünstetem Brokkoli und Kartoffelgratin Dauphinois.

Zudem war süß-saures Schweinefleisch im Angebot mit gebratenem Yangzhou-Reis und hausgemachter Chili-Sauce, sowie in Soja geschmorter Kabeljau mit asiatischem Gemüse.

Zum Nachtisch wurden den Angaben zufolge Vanilleeis mit Kirschen sowie Schokotörtchen gereicht.

Als Vorspeise kamen zuvor ein traditioneller Krabbencocktail mit Avocado-Salat, eine traditionelle koreanische gefüllte Gurke und ein Mango-Salat mit Limetten-Dressing und frischem Oktopus auf dem Tisch.

(das/dpa)