Ranghohes Mafia-Mitglied in Luxemburg gefasst

Kriminalität : Ranghohes Mafia-Mitglied in Luxemburg gefasst

Im luxemburgischen Zolver ist am Freitag ein ranghohes Mitglied der kalabrischen Mafia festgenommen worden. Das berichtet das Luxemburger Wort mit Bezug auf Polizeiquellen.

Demnach sei der Mann am Mittag auf offener Straße aus einem Auto heraus verhaftet worden. Dem 30-jährigen Mann, der nur ein Teil einer internationalen Verhaftungswelle war, werde vorgeworfen, Teil der Führungsriege der „kanadischen ’Ndrangheta Connection“ zu sein, berichtet das Wort unter Berufung auf eine Mitteilung der kalabrischen Justiz.

Der Zugriff sei aufgrund eines internationalen Haftbefehls erfolgt und durch die Spezialeinheit Enfast koordiniert worden. Bei dem Schlag gegen die Verbrecherorganisation sollen insgesamt 28 Personen verhaftet worden sein. Die Prozedur zur Auslieferung nach Italien sei eingeleitet worden, so das Luxemburger Wort.

Europol-Ermittler schätzen, dass mehr als 5000 Mafia-ähnliche Gruppen in Europa aktiv sind, mit Mitgliedern aus mehr als 100 Ländern. Sie seien im Drogenhandel aktiv und verdienten auch an Menschenschmuggel, Raub, Menschen- und Waffenhandel.

Die Ermittler stellten die kalabrische ’Ndrangheta als besonders bedrohlich dar. Sie breite ihr Operationsgebiet immer weiter nach Osteuropa aus, sagte der Direktor der italienischen Anti-Mafia-Einheit, Giuseppe Governale.

Mehr von Volksfreund