| 11:26 Uhr

Ältester deutscher Pfennig wird versteigert

Arnsberg/Trier (dpa/lrs). Als wohl ältester deutscher Pfennig wird am nächsten Montag (9. Februar) ein Denar von Pippin III. (714-768) in Dortmund versteigert. Die Silbermünze sei 1981 in der Trierer Innenstadt entdeckt worden und gelte als „erste deutsche Münze“, teilte die

Westfälische Auktionsgesellschaft für Münzen und Medaillen (WAG) am Montag im nordrhein-westfälischen Arnsberg mit. Der nur in diesem Exemplar erhaltene Pfennig, der einen „Markstein der deutschen Münzgeschichte“ darstelle und von „größter musealer Bedeutung“ sei, kommt mit 25 000 Euro zum Ausruf.