| 21:35 Uhr

Kinderpornos: US-Soldat aus Eifel verurteilt

Spangdahlem. (wie) Ein 23-jähriger US-Soldat, der in Spangdahlem (Eifelkreis Bitburg-Prüm) stationiert war, wurde von einem amerikanischen Militärgericht zu einer dreijährigen Gefängnisstrafe verurteilt.

Er soll 121 kinderpornografische Bilder auf seinem Laptop gespeichert haben. Einige Fotos sollen laut Gericht Vergewaltigungen von Dreijährigen zeigen. Die Ermittler kamen dem aus Chicago stammenden Soldaten, der in Spangdahlem einer Einheit für die technische Abwicklung des Fracht- und Personenverkehrs angehört hat, bei einer US-weiten Razzia gegen Kinderpornos auf die Spur. Der 23-Jährige gestand vor Gericht, die meisten der Fotos aus dem Internet heruntergeladen zu haben, als er im amerikanischen New Jersey stationiert war. Die Militärrichter verurteilten den Mann nicht nur zu einer Haftstrafe, sondern ordneten auch seine unehrenhafte Entlassung an.