| 15:19 Uhr

Neue Fernbus-Linie von Luxemburg über Trier nach Frankfurt startet

Delux-Express-Fernbus Luxemburg-Frankfurt: Fahrgäste aus Trier können am Hauptbahnhof (Foto) ein- oder ausstiegen. TV-Foto: Roland Morgen
Delux-Express-Fernbus Luxemburg-Frankfurt: Fahrgäste aus Trier können am Hauptbahnhof (Foto) ein- oder ausstiegen. TV-Foto: Roland Morgen FOTO: Roland Morgen
Trier. Die neue Fernbus-Linie Delux-Express zwischen Luxemburg und Frankfurt nimmt am 20. März den Verkehr auf. Stationen auf der Strecke sind Trier, Birkenfeld, Kaiserslautern und Mainz sowie in Frankfurt der Flughafen und der Hauptbahnhof.

Betreiber sind das luxemburgische Bus- und Reiseunternehmen Voyages Emile Weber und die Stadtwerke Trier. Der Delux-Express bietet von Montag bis Freitag täglich insgesamt 16 Fahrten, am Wochenende stehen täglich sieben Fahrten auf dem Programm. Die Fahrzeit beträgt von und nach Trier rund dreieinhalb Stunden.

Die einfache Fahrt im klimatisierten 40-Sitzer von Trier zur Endstation am Frankfurter Hauptbahnhof kostet 29 Euro; für Vielfahrer gibt es Vergünstigungen. Während der ersten zweieinhalb Betriebswochen (bis Karfreitag) werden Tickets zum "Schnupperpreis" von 5 Euro angeboten.

Tickets sind via Internet erhältlich auf www.delux-express.de sowie an 400 Vorverkaufsstellen. Beim Fahrer gibt es das Beförderungsbillet zum Aufpreis von 5 Euro. (dpa/rm.)

Startet am 20. März 2012: der Delux-Express-Fernbus Luxemburg-Frankfurt, ein Gemeinschaftsprojekt der Stadtwerke Trier und des luxemburgischen Busunternehmens Voyages Emile Weber. TV-Foto: Roland Morgen
Startet am 20. März 2012: der Delux-Express-Fernbus Luxemburg-Frankfurt, ein Gemeinschaftsprojekt der Stadtwerke Trier und des luxemburgischen Busunternehmens Voyages Emile Weber. TV-Foto: Roland Morgen FOTO: Roland Morgen