| 06:49 Uhr

Parken in den Städten: ADAC will mehr Infos für Autofahrer

Ein Schild weist auf einen Parkscheinautomaten hin. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv
Ein Schild weist auf einen Parkscheinautomaten hin. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv FOTO: Daniel Reinhardt
Koblenz/Neustadt/Weinstraße. Der ADAC fordert für Autofahrer in Rheinland-Pfalz mehr Informationen über die Parkgebühren. Städte sollten ähnlich wie Landau in der Pfalz mit einem übersichtlichen Flyer über die Parkplätze und Preise aufklären. „Das hilft auch gegen das unnötige Rumfahren bei der Parkplatzsuche“, erklärte Monika Gass vom ADAC Pfalz. Sie kann sich auch eine Lenkung der Verkehrsströme durch unterschiedliche Preise zu unterschiedlichen Zeiten vorstellen. Herbert Fuss vom ADAC Mittelrhein sagte, die Städte dürften nicht zu stark an der Gebührenschraube drehen. „Sonst wird noch mehr im Internet bestellt oder im Outlet gekauft.“ dpa

Eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab, dass Autofahrer in den größeren Städten in Rheinland-Pfalz bis zu zwei Euro pro Stunde für einen Parkplatz zahlen. Am teuersten ist Mainz. In Ingelheim hingegen wird in der ersten Stunde gar keine Gebühr fällig.

Flyer von Landau in der Pfalz über Parkmöglichkeiten