| 19:54 Uhr

Streit um „Hitler-Glocke“: Herxheim hat neuen Rathauschef

Herxheim am Berg. Der neue Bürgermeister von Herxheim am Berg heißt Georg Welker (parteilos). Bei der Stichwahl am Sonntag holte er 54,6 Prozent der Stimmen, wie die Stadt mitteilte. Er setzte sich gegen Markus Krauß (SPD) durch, der 45,4 Prozent erhielt. Der Urnengang war nötig geworden, weil der bisherige Bürgermeister Ronald Becker (Freie Wähler) im September wegen relativierender Aussagen über die NS-Zeit zurückgetreten war. dpa

Becker hatte damit auf heftige Kritik reagiert, die ihm nach einem Fernsehbericht über Aussagen zur „Hitler-Glocke“ entgegenschlug. Die mit einem Hakenkreuz versehene Glocke, die auch die Aufschrift „Alles fuer's Vaterland Adolf Hitler“ trägt, hängt seit 1934 im Turm der protestantischen Kirche, gehört aber der politischen Gemeinde.

Der Bürgermeister hatte unter anderem gesagt, man sei stolz, eine Glocke mit dieser Inschrift zu haben, es sei die einzige in Rheinland-Pfalz. Was mit der Glocke geschehen soll, ist noch offen. Beim ersten Durchgang der Bürgermeisterwahl vor zwei Wochen waren neben Welker und Krauß zwei weitere Kandidaten angetreten.