| 21:35 Uhr

"Wir haben zu lange geschwiegen"

Der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) hat am Donnerstag in Prüm erstmals einen rheinland-pfälzischen Landesvorstand gewählt — unter dem Vorsitz von Oliver Grommes aus Auw bei Prüm.

Prüm. (cus) "Wir Milchbauern sollen Masse mit Klasse für kleine Kasse liefern", sagte Oliver Grommes, Vorsitzender des BDM-Teams Eifel, zur Eröffnung der ersten Landesdelegierten-Versammlung für Rheinland-Pfalz in der Karolingerhalle Prüm. "Wir haben zu lange geschwiegen, und der Bauernverband ließ uns im Regen stehen." Durch Demonstrationen und klare Beschlüsse habe der BDM zur Milchpreis-Steigerung entscheidend beigetragen. Grommes nannte es "erstaunlich, dass genau der vom BDM geforderte Preis von 40 Cent pro Kilo zum vom BDM festgelegten Termin möglich ist".Einstimmig bei einer Enthaltung wählten die 70 Delegierten Grommes zum Vorsitzenden des 900 Mitglieder starken Landesverbands. Neben ihm gehören dem neuen Vorstand folgende Mitglieder an: Kurt Kootz aus Obergeckler und Alice Endres aus Meckel (beide Eifelkreis Bitburg-Prüm), Karl-Otto Vollrath aus Spesenroth (Hunsrück), Ulli Schnöder aus Hermersberg (Pfalz) sowie Helmut Muß aus Buchholz-Oberscheid (Westerwald).Als Bundesdelegierte vertreten das Rheinland-Pfalz im Bundesverband folgende Mitglieder: Oliver Grommes, Kurt Kootz, Alice Endres, Wilfried Hassel (Westerwald), Joachim Sema (Pfalz) und Bettina Even-Kiefer (Eifel).