AOK erhebt Zusatzbeitrag

Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland erhebt ab Januar von ihren Versicherten einen Zusatzbeitrag von 0,9 Prozent. Das beschloss soeben der Verwaltungsrat der Krankenkasse.

Der Beitragssatz bleibt dabei bei 15,5 Prozent. Der politisch vorgegebene allgemeine Beitragssatz sinkt ab Januar bei allen gesetzlichen Kassen von derzeit 15,5 auf 14,6 Prozent. Die Kassen können einen individuellen Zusatzbeitrag erheben.