Apple nimmt vernetzten Haushalt ins Visier

Apple nimmt vernetzten Haushalt ins Visier

Apple geht im noch jungen Geschäft mit dem vernetzten Haushalt zum Angriff über. Der iPhone-Konzern stellte am Montag bei der Entwicklerkonferenz WWDC die neue App „Home“ vor, über die sich verschiedene kompatible Technik von Lampen bis hin zum Garagentor steuern lässt.

(dpa) - An der Vernetzung von Hausgeräten wird schon lange gearbeitet. Aber die Entwicklung wurde bisher dadurch gebremst, dass Technik verschiedener Anbieter oft nicht miteinander kommunizieren kann und die Bedienung zu komplex ist. Apple könnte mit seiner Plattform diese Hindernisse überwinden. Dabei soll auch die sprechende Assistentin Sire zum Einsatz kommen. Rivalen wie Amazon und Google wollen ebenfalls Plattformen zur Vernetzung des Haushalts mit Sprachsteuerung aufbauen.

Mehr von Volksfreund