1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

Bischof Ackermann weiter an Spitze von Justitia et Pax

Bischof Ackermann weiter an Spitze von Justitia et Pax

Der Trierer Bischof Stephan Ackermann (51) steht weiter an der Spitze der katholischen Organisation Justitia et Pax in Deutschland. Er wurde bei der konstituierenden Sitzung in Berlin einstimmig wiedergewählt, teilte die Initiative am Montag in Bonn mit.

Stellvertretende Vorsitzende sind der Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Stefan Vesper, und ZdK-Vizepräsidentin Karin Kortmann, die das Amt vom langjährigen Kommissions- und Vorstandsmitglieds Barbara Krause übernahm. Als Vorstandsmitglieder bestätigt wurden Misereor-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel und Missio-Chef Klaus Krämer. Die Deutsche Kommission Justitia et Pax ist eine Einrichtung der Deutschen Bischofskonferenz und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) zur Förderung von Entwicklung und Frieden.