| 14:00 Uhr

Möglicher Blindgänger
Bochum-Mitte droht große Evakuierung

In der Bochumer Innenstadt liegt womöglich ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Sollte sich der Fund bestätigen, müssten vielen Menschen ihre Häuser verlassen.

Wie die Stadt Bochum auf ihrer Internetseite mitteilte, soll die Entscheidung über eine mögliche Evakuierung am Freitag fallen. Erst im Laufe des Tages wird sich herausstellen, ob an der Stelle in der Innenstadt tatsächlich eine Bombe liegt. Experten hatten in den vergangenen Tagen Luftbilder ausgewertet und waren so auf den Verdachtspunkt gekommen.

Sollte sich der Verdacht einer Bombe bestätigen, wird der Bereich um die Bombe herum im Umkreis von 250 Meter evakuiert werden. Für Betroffene wird in der Senioreneinrichtung „Haus am Glockengarten“ eine Betreuungsstelle eingerichtet.

(sef)