| 21:48 Uhr

CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner besucht TV-Redaktion

Mainz statt Berlin: Die Spitzenkandidatin der rheinland-pfälzischen CDU bei der Landtagswahl 2011, Julia Klöckner, will auch im Fall einer Niederlage in den Mainzer Landtag einziehen.

"Ich werde mein Landtagsmandat auf jeden Fall annehmen", sagte die 37-jährige Staatssekretärin im Bundesverbraucherschutzministerium bei einem Besuch in der TV-Redaktionskonferenz. Klöckner will im März 2011 den amtierenden SPD-Ministerpräsidenten Kurt Beck ablösen. Noch in diesem Jahr soll die Winzerstochter aus dem Nahetal auch zur neuen CDU-Landeschefin und damit zur Nachfolgerin von Christian Baldauf gewählt werden. Baldauf bleibt in der nächsten Legislaturperiode wohl nur dann Fraktionschef, wenn die CDU nach 20 Jahren in der Opposition mit Julia Klöckner die Ministerpräsidentin stellt. Unser Bild zeigt (von links) Julia Klöckner im Gespräch mit TV-Chefredakteurin Isabell Funk und den beiden stellvertretenden Chefredakteuren Damian Schwickerath und Peter Reinhart. sey/TV-Foto: Klaus Kimmling