1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

Der Neuling kennt sich aus mit Krisen und Problemen

Der Neuling kennt sich aus mit Krisen und Problemen

Andreas Steier (CDU) erstmals ins Parlament gewählt.

Pellingen (sey) Der Christdemokrat Andreas Steier ist der einzige Neuling unter den künftigen Bundestagsabgeordneten aus der Region Trier. Der aus Pellingen (Kreis Trier-Saarburg) stammende Steier ist für viele noch ein relativ unbeschriebenes Blatt, auch wenn er schon seit 13 Jahren für die CDU im Kreistag sitzt und doppelt so lange das Parteibuch in der Tasche hat. Dass der 45-Jährige ein Kämpfer ist, hat er im Wahlkampf gezeigt, als dem begeisterten Hobby-Kicker die Achillessehne riss. Andreas Steier nahm's sportlich, biss die Zähne zusammen und tourte weiter durch seinen Wahlkreis, um sich bekanntzumachen. Das nötigte selbst den politischen Gegnern Respekt ab.
Doch eine weitere Bewährungsprobe steht dem dreifachen Familienvater noch bevor: Als CDU-Abgeordneter des Wahlkreises Trier tritt er die Nachfolge des langjährigen parlamentarischen Fraktionsgeschäftsführers Bernhard Kaster an, der seit 2002 im Bundestag saß und nicht mehr kandidierte. Schon bei seiner Vorstellungstour durch den Wahlkreis hat Steier damit für sich geworben, dass er schon als Ingenieur bei einer luxemburgischen Firma ein Krisenmanager und Problemlöser gewesen sei.